Projektschule: Evangelische Schule Berlin Zentrum

Die Evangelische Schule Berlin Zentrum ist eine Reformschule in freier Trägerschaft und praktiziert mit ihrem ganzheitlichen Lernangebot einen radikalen Wandel der Lernkultur im Schulalltag. Die Gemeinschaftsschule läuft dreizügig mit einer Jahrgangsmischung der Klassen 7-9 und versteht sich als ein „Haus des Lernens“, das auf den vier Säulen  „Lernen Wissen zu erwerben – Lernen zusammen zu leben – Lernen zu handeln – Lernen zu sein“ begründet ist. Dieses ist jedoch nicht statisch, sondern wird stetig auf- und umgebaut. In der Gemeinschaft der Schule wird jeder als wichtiges Mitglied wahrgenommen, dessen individuelle Fähigkeiten gefördert werden und die als Bereicherung für das gemeinsame Lernen gesehen werden. Eine der Besonderheiten der ESBZ sind die Lernbüros in den Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Natur & Gesellschaft in denen das Motto gilt „Ich kann!“ statt „Du sollst“. Die Schüler und Schülerinnen arbeiten individuell und selbstständig an Themen, die in Form von Bausteinen zur eigenständigen Erarbeitung für sie aufbereitet wurden. Für Verständnisfragen und zur Organisation der Lernpfade stehen den Schülern und Schülerinnen Lehrerinnen und Lehrer während des Lernbüros beratend zur Seite.

In dem Projekt „Flip your Class!“ gehen die beteiligten Lehrer u.a. der Frage nach, wie digitale Videos zur weiteren Individualisierung der Lernprozesse in die Bausteine der Lernbüros eingebunden werden können, und evaluieren die überarbeiteten Materialien.

Weitere Informationen zum ESBZ erhalten Sie auf der Webseite der Schule: www.ev-schule-zentrum.de

DSC_0028 ESBZ, Lernbüro ESBZ, Lernbüro ESBZ, Lernpfade

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply