Das „Flip Your Class!“ Projekt sucht Berliner Lehrerinnen und Lehrer

Für unser “Flip Your Class!” Projekt suchen wir zum 2. Halbjahr 2015/16 Lehrerinnen und Lehrer, die an einer Berliner Schule unterrichten und sich für den Einsatz des Flipped-Classroom Konzeptes in ihrem Unterricht interessieren.

Haben Sie die Flipped-Classroom Methode bereits in Ihrem Unterricht eingesetzt und würden sich jetzt gerne vernetzen? Oder spielen Sie schon seit einer gewissen Zeit mit der Idee, die Flipped-Classroom Methode in Ihrem Unterricht auszuprobieren? Dann würden wir Sie gerne dazu einladen, mit uns gemeinsam Unterrichtsideen zum Flipped Classroom zu entwickeln und diese anschließend unter wissenschaftlicher Begleitung in der Praxis zu erproben.

Was bieten wir Ihnen?

  • Wir bilden zum Thema “Flipped Classroom” fort (z. B. zur Erstellung und zum Einsatz von Videos, zum methodischen Vorgehen, didaktischen Settings usw.).
  • Wir stellen Fortbildungsmaterialien (u.a. Planungshilfen) zur Verfügung.
  • Wir geben Feedback zum Unterricht, da wir insbesondere auch Begleitforschung betreiben.
  • Wir bieten eine schulübergreifende Austauschplattform für flippende Lehrer*innen in Berlin.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Lust und Neugier, die Methode Flipped-Classroom und digitale Medien im Unterricht einzusetzen. Uns ist es dabei wichtig, dass wir Sie über einen längeren Zeitraum begleiten, um mit Ihnen die Methode gemeinsam weiter zu entwickeln und im Unterricht auszuprobieren.
  • Zeitliche Kapazität für die Planung und das Experimentieren mit einer neuen Methode.
  • Die Bereitschaft, den Unterricht für die wissenschaftliche Begleitung zu öffnen.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, dann kontaktieren Sie bitte Julia Müter für weitere Informationen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Flipped Classroom Beitrag in der Publikation "Individuell fördern mit digitalen Medien" - Flip your Class! - 24. November 2015

    […] der Bericht Ihr Interesse an unserem Projekt geweckt haben, dann sehen Sie sich doch auch unseren aktuellen Aufruf an. Zudem freuen wir uns jederzeit über Fragen, Kommentare und […]

Leave a Reply